HEUTE → Philharmonisches Orchester

1994 wurde auf Initiative des deutschen Komitees der Jugend-Aliyah und mit dessen finanzieller Unterstützung ein philharmonisches Orchester gegründet, in dem musikalisch begabte Jugendliche, die aus unterschiedlichen Ländern stammen und in zahlreichen verschiedenen Jugenddörfern leben, miteinander musizieren.

Das Orchester, das sich regelmäßig zu Proben trifft, soll die erzieherischen Ziele der Kinder- und Jugend-Aliyah unterstützen: Talententwicklung, Förderung begabter Schüler, Integration und Toleranz. Dem musikalischen Leiter, Dr. Lev Arstein, der seinerseits erst 1991 nach Israel immigrierte, gelang es, die Mitglieder des Orchesters zu einer Gruppe gut ausgebildeter und disziplinierter Musiker zu machen, so dass inzwischen viele der Schüler ihre Abiturprüfung in Musik ablegen. Viele der ehemaligen Schüler sind inzwischen Berufsmusiker geworden, die erfolgreich in renommierten Orchestern mitspielen. Anderen ermöglichte die hier erlebte Förderung musikalische Jobs anzunehmen, um damit ihr Studium in einem anderen Beruf zu finanzieren.

Das musikalische Repertoire des Orchesters wird durch den breiten kulturellen Hintergrund der verschiedenen Orchestermitglieder beeinflusst. Neben öffentlichen Auftritten bereichert das Orchester das kulturelle und musikalische Leben der Jugenddörfer und erfüllt somit eine wichtige und lebhafte Erziehungsaufgabe.

Ensembles des Orchesters kommen in regelmäßigen Abständen zu sehr erfolgreichen Konzertreisen nach Deutschland.

Startseite
Historie
Heute
Jugenddörfer
Schicksale
Philharmonisches Orchester
Äthiopisches Ensemble
Helfen
Bilaterale Projekte
Soziales Praktikum
Aktuelles
Kontakt
Impressum
Datenschutz