Deutsch-israelisches Filmprojekt "Geborgenheit" @ 31 Jul 2018
Für den 2. Teil des deutsch-israelischen Filmprojekts zum Thema "Geborgenheit - Mein sicherer Platz" besuchten die Schüler der Marburger Adolf-Reichwein-Schule vom 10. bis 17. April das Partner-Jugenddorf Ayanot. In gemeinsamen Ausflügen erkundeten und diskutierten die Schüler nun den Lebensraum der Israelis, nachdem sie im November 2017 bereits deutsche Lebensräume und -umstände (u.a. den Wald, gleichzeitig Wirtschaftsfaktor, Natur- und Kulturlandschaft, aber auch Berlin als aktuelle und frühere Hauptstadt) kennengelernt hatten. Unter anderem waren Tel Aviv mit Palmach Museum, Rabin-Platz und Jaffa-Markt, Jerusalem und Yad Vashem, der See Genezareth und die Golanhöhen Teil des Programms in Israel, bevor die Arbeitsgruppen in einem 48-stündigen Workshop-Marathon alle Eindrücke und Erkenntnisse in ihren Abschlussfilmen verarbeiteten. Die öffentliche Präsentation der Filme fand wieder im Jugenddorf vor Vertretern des israelischen Erziehungsministeriums und der deutschen Botschaft statt.
Das Filmprojekt wurde gefördert durch ConAct und das BMFSFJ im Rahmen des Kinder- und Jugend-Plans des Bundes.
News powered by CuteNews - http://cutephp.com