Elektro-Auszubildende aus Kfar Galim zu Gast bei Handwerkskammer Frankfurt @ 16 Dec 2019
Eine Gruppe Jugendlicher aus Kfar Galim waren im April für eine Woche bei der Handwerkskammer in Frankfurt zu Besuch. Ziel der Reise war es, den Heranwachsenden, die im Jugenddorf schulbegleitend eine Elektro-Ausbildung absolvieren, einen breiten Einblick in und neue Perspektiven für ihre Berufswahl zu geben.

Während der Projektwoche erhielten sie Unterricht im Beruflichen Trainingszentrum der Handwerkskammer in Frankfurt. Neben dem fachlichen Teil, bei dem sie Theorie und vor allem Praxis lernten, erfuhren sie dabei auch den Wert und die Anerkennung, die eine Ausbildung im Elektrohandwerk genießt. Im Beruflichen Trainingszentrum Weiterstadt hatten die Jugendlichen darüber hinaus auch die Möglichkeit, in andere Handwerkszweige wie das Schreinerhandwerk hineinzuschnuppern.

Anknüpfend an das Ausbildungsprogramm machte die Gruppe Ausfluge in das Experiminta Museum, wo es Technik und Physik zum Anfassen und Ausprobieren gab, sowie ins Frankfurter Siemenswerk, in dem Schaltanlagen gefertigt werden und die Jugendlichen einen Einblick in die Produktion bekamen. Der Besuch des Freilichtmuseums Hessenpark bot einen Exkurs in die Geschichte der Region.

Es war das 11. Mal, dass die Handwerkskammer Rhein-Main Jugendliche, die eine Ausbildung im Elektrobereich absolvieren, beherbegte und ihnen Gelegenheit gab, sich im intensiven Unterricht durch einen deutschen Meister an neuen Geräten und Methoden zu beweisen. Die Vielfalt des Elektro-Handwerks wird so unmittelbar erfahrbar und spornt die Jugendlichen an, sich noch mehr in ihrem gewählten Ausbildungsberuf zu engagieren und die Erfahrungen in Deutschland für ihre weitere berufliche Laufbahn zu nutzen.
News powered by CuteNews - http://cutephp.com